Autor: Qrious

Home » Articles Posted by Qrious

Ian Bostridge – Tormento D’amore (Releasedate: 18.02.2022)

  Werke des italienischen Barock von Francesco Provenzale, Pietro Antonio Cesti, Leonardo Vinci, Antonio Vivaldi und anderen, inkl. Welt-Ersteinspielungen Ian Bostridge, Tenor Cappella Neapolitana; Antonio Florio, Leitung   Heldentenor-Arien der italienischen Barockmusik Ian Bostridges Album „Tormento dʼamore” Florenz, Venedig und Neapel sind die Schauplätze, hier entwickelte sich um 1600 eine neue Kunstform und trieb in

Jean Rondeau – Bach: Goldberg Variations (Releasedate: 11.02.2022)

  Johann Sebastian Bach: Goldberg-Variationen BWV 988 Jean Rondeau, Cembalo   Eine Ode an die Stille Cembalist Jean Rondeau spielt Bachs Goldberg-Variationen ein    „Der ganze Bach ist in ihnen enthalten, alle Musik“, beschreibt Cembalist Jean Rondeau die Goldberg-Variationen Johann Sebastian Bachs. Um eine möglichst authentische Interpretation zu finden, spielte der Franzose die Variationen nicht

Cristina Gómez Godoy / Daniel Barenboim – Mozart / Strauss: Oboe Concertos (Releasedate: 04.02.2022)

  Wolfgang Amadeus Mozart: Oboenkonzert in C-Dur K. 314/271k ▪ Richard Strauss: Konzert für Oboe und kleines Orchester in D-Dur op. 144 Cristina Gómez Godoy (Oboe) West-Eastern Divan Orchestra, Daniel Barenboim   Daniel Barenboim features “Rising Star”: Oboistin Cristina Gómez Godoy mit ihrer ersten Liebe “Für mein erstes Album hätte ich mir keine bessere Konstellation

Elisabeth Leonskaja – Complete Piano Sonatas (Releasedate: 18.02.2022)

  Wolfgang Amadeus Mozart: Complete Piano Sonatas Elisabeth Leonskaja, Klavier   Mozarts Klaviersonaten mit Elisabeth Leonskaja „Ein kaleidoskopischer Mozart mit der Weisheit und Erfahrung eines ganzes Lebens“, beschrieb die britische Kulturwebsite „The Arts Desk“ Elisabeth Leonskajas Mozart-Interpretation. Jetzt hat die Grande Dame des Pianos die gesamten Klaviersonaten des Österreichers eingespielt. Vielgestaltig wie Mozarts Sonaten sind,

Joachim Staudt / Axel Kühn – Duo Mosaik (Releasedate: 25.02.2022)

  JOACHIM STAUDT   ALTSAXOPHON, BASSKLARINETTE, SHRUTIBOX AXEL KÜHN   KONTRABASS, BASS-PERCUSSION, FOOT-PERCUSSION   Ein Mosaik besteht aus vielen kleinen Einzelteilen verschiedener Formen und Farben, welche gemeinsam ein Gesamtkunstwerk bilden. Auf musikalischer Ebene erschafft das Duo, bestehend aus Joachim Staudt und Axel Kühn, in zwölf Eigenkompositionen neue Klangwelten, die durch Kontraste und einer enormen Farbvielfalt bestechen und

Andy Emler Trio – The Useful Report (Releasedate: 11.02.2022)

  Vor zwanzig Jahren gründeten die Kernmusiker des MegaOctet Andy Emler (p), Claude Tchamitchian (cb) und Éric Échampard (dr) dieses Trio, ein Parallelprojekt zum vollen Orchester, um ihren eigenen Sound zu vertiefen und zu kreieren. The Useful Report ist das vierte Album des Trios und ist etwas ausführlicher als sonst. Warum der Titel “Nützlicher Bericht”?

Sendecki & Spiegel – Solace ( Releasedate: 04.02.2022)

  Auf ihrem Debut-Album „Two In The Mirror“ (SKP 9143) haben sich zwei äußerst profilierte Jazzmusiker, deren Erfolg weit über die Grenzen Deutschlands hinaus strahlt, zu einem spannenden und offenen Dialog zusammengefunden. Vladyslav Sendecki gilt als einer der kraftvollsten und kreativsten Pianisten der europäischen Jazzszene, die Süddeutsche Zeitung lobte ihn als „Meister der Emotion, der

Edgar Moreau – Transmission (Releasedate: 14.01.2022)

Transmission Edgar Moreau Werke von Ernest Bloch, Erich Wolfgang Korngold, Max Bruch und Maurice Ravel Edgar Moreau, Violoncello Luzerner Sinfonieorchester; Michael Sanderling     Schelomo & Jewish Life: Cellist Edgar Moreau spielt jüdische Konzertmusik „Ich denke, es ist fürs Publikum immer wieder spannend, neue Dinge zu hören“, davon ist Edgar Moreau überzeugt. Diesem Anspruch bleibt

Elsa Dreisig – Mozart x3 (Releasedate: 28.01.2022)

  Mozart x 3 Elsa Dreisig   Wolfgang Amadeus Mozart: Arien aus den drei Da Ponte-Opern „Le nozze di Figaro“, „Don Giovanni“, „Così fan tutte“ und aus weiteren Werken Elsa Dreisig, Sopran Kammerorchester Basel; Louis Langrée, Leitung Von Cherubino bis Donna Elvira “Es ist, als ob Mozarts Musik, die erst so klar und natürlich erscheint,

Sebastian Voltz – Voyages (Releasedate: 04.02.2022)

  Es geschah noch mitten im Studium zum klassischen Konzertpianisten, dass das Interesse für improvisierte Musik erwachte. Voltz besuchte mit seinen damaligen Kommilitonen den Konzertabend eines russischen Pianisten. Auf dem Programm stand unter anderem die Klaviersonate B-Dur von Schubert, ein Stück, das Voltz selbst auch bereits aufgeführt hatte. Im zweiten Satz traute er seinen Ohren

Aventura Quartett – Soul & Mind ( Releasedate: 18.02.2022)

  Februar 2021. Trübsinn beschleicht nunmehr auch die optimistischsten Gemüter unter den Musikkunstschaffenden. Noch sechs Monate zuvor gab es berechtigten Grund zur Hoffnung auf baldige Rückkehr zum Konzertbetrieb und das Ende von Abstandsgeboten. Deren Fortbestand reißt jedoch spätestens ein halbes Jahr später tiefe Seelen-Gräben. Vor allem bei Jazzern, die ihrem Selbstverständnis nach ausgesprochene Team-Player sind.

Josefine Lindstrand – Mirages by the lake ( Releasedate – 04.02.2022)

  Eine Stimme, die die kristalline Klarheit skandinavischer Seen und die dunkle Mystik schwedischer Wälder widerhallen lässt – Musik, die zum Eintauchen verlockt… Josefine Lindstrand ist eine hochgelobte Jazzsängerin, Komponistin und Pianistin, die in Stockholm lebt und seit mehr als 15 Jahren zu den führenden Sängerinnen der Jazzszene in Skandinavien gehört. Mit zahlreichen Preisen wurde

Sade Mangiaracina – Madiba (Releasedate: 17.12.2021)

  „Madiba“ ist das neue Album der Pianistin und Komponistin Sade Mangiaracina, das im März bei Tuk Music erschien. Wie bei ihrem vorherigen Album leitet Sade ein Trio mit Marco Bardoscia am Kontrabass und Gianluca Brugnano am Schlagzeug. Zudem ist Ziad Trabelsi an der Oud bei drei Titeln zu Gast. Mit “Le Mie Donne” wurde

MAT – In Front Of (Releasedate: 14.01.2022)

  Das neue Projekt von MAT „In Front Of“ wird von Tuk Music digital, auf CD und auf gelbem Vinyl veröffentlicht – mittlerweile eine Tradition des Labels Farbe ins Spiel der Vinylausgaben zu bringen. „In Front Of“ ist eine Geschichte, die aus acht Kapiteln zusammengesetzt wird, bei der jeder Musiker – Marcello Allulli (Saxophon), Francesco

Gianluca Petrella & Pasquale Mirra – Correspondence (Releasdate: 28.01.2022)

  Gianluca Petrella und Pasquale Mirra, zwei der kreativsten und angesehensten Musiker der italienischen Musikszene, veröffentlichen das Ergebnis ihrer kongenialen Zusammenarbeit “Correspondence” am 28.01.2022. Das Projekt begann vor drei Jahren hauptsächlich akustisch, mit Posaune und Vibraphon und etwas Elektronik, aber schon bald drängte sich das Bedürfnis auf, ihren Horizont zu erweitern, die Grenzen zu verschieben

Youn Sun Nah – Waking World (Releasedate: 28.01.2022)

  Die Welt erwacht, wenn das Licht durchbricht. Wenn die Farbe zurückkehrt – und: der Traum zerplatzt. Youn Sun Nah entwirft und erkundet auf ihrem neuen Album Waking World Regionen, die sie noch nie zuvor betreten hat: Die gefeierte Jazzsängerin aus Seoul zeichnet erstmals komplett fürs Songwriting verantwortlich. Es habe sich so ergeben, weil’s nicht

Pippo Pollina – Canzoni segrete (Releasedate: 07.01.2022)

  Zeiten ändern sich. Und Lebenswelten. So kann es passieren, dass Pippo Pollina als Vater von Madlaina oder Faber vorgestellt wird. „Die Kinder sind in einem musikalischen Haus aufgewachsen und sie haben längst ihren Stil entwickelt“, meint der Cantautore mit Stolz in der Stimme. „Solche Fragen sind wichtig, das Individuelle und Erlebnisse, die tief gehen

Bill Carrothers & Vincent Courtois – Firebirds (Releasedate: 12.11.2021)

  Gerard de Haro vom Aufnahmestudio La Buissonne hatte schon lange die Idee, zwei Musiker zusammenzubringen zwei Musiker zusammenzubringen, die er oft begrüßt und betreut hatte, weil sie in ihm so oft ein Wunder” erweckt hatten, die aber nie zusammen gespielt hatten. So gab er den Anstoß zu dem Treffen zwischen Vincent Courtois und Bill

Nigel Kennedy – Uncensored [3CDs] (Releasedate: 26.11.2021)

Werke von Nigel Kennedy, Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, Edward Elgar, Max Bruch, Duke Ellington und anderen Nigel Kennedy, Violine und Komposition Berliner Philharmoniker, English Chamber Orchestra und London Philharmonic   Blick zurück auf ein schillerndes Leben: Das Beste von Geiger Nigel Kennedy Nigel Kennedy hat als „enfant terrible“ die Klassikszene geprägt. Nun hat der

Paolo Fresu – popOff! (Releasedate: 03.12.2021)

  popOFF! ist ein Wortspiel zwischen dem berühmten Lied des tollpatschigen Kosaken des Zaren und der Idee, Genre- und Altersgrenzen zu überschreiten. Paolo Fresu stellt sich hier mal wieder einer neuen Herausforderung, und das mit einer Prise Verrücktheit: Es ist die Jazz-Neuinterpretation einiger Lieder des Zecchino D’Oro, des weltberühmten Gesangswettbewerbs, der der Kindheit gewidmet ist.

David Fray – Bach: Goldberg Variationen (Releasedate: 26.11.2021)

  Bach: Goldberg Variationen David Fray Unwiderstehliches Spiel von Licht und Schatten Pianist David Fray spielt Bachs berühmte Goldberg-Variationen ”Jede Komponente menschlichen Lebens ist darin enthalten – Humor, Ernst, Anmut, Tanz“, beschreibt Pianist David Fray das Meisterwerk barocker Variationskunst: Johann Sebastian Bachs „Goldberg-Variationen“. Der Franzose spielte sie nun in einer kleinen pyrenäischen Kapelle nahe seinem

Justin Adams & Mauro Durante – Still Moving (Releasedate: 29.10.2021)

  In einem Jahr, in dem die Bewegungsfreiheit so eingeschränkt war wie nie zuvor, haben es zwei Musiker, deren Reisen ihr Lebenselixier sind, geschafft, sich zusammenzutun und eine intensive und intime Platte mit dem trotzigen Namen „Still Moving“ zu machen. Justin Adams, dessen Post-Punk-Ansatz durch eine Leidenschaft für arabischen und afrikanischen Trance/Blues bereichert wurde, und

Christina Pluhar & L’ Arpeggiata – Alla Napoletana (Releasedate: 29.10.2021)

  Rasanter Rausch der Tarantella und meeresblaue Melodien: Christina Pluhar und L‘Arpeggiata mit einem Neapel-Album Die Stadt ist seit Jahrhunderten der Inbegriff Italiens, und jeder, der ihren Namen hört, hat sofort irgendein Lied, eine Melodie im Ohr. Neapel ist ein Sehnsuchtsort, eine Metropole des Gesangs, eine Stadt mit großer barocker Operngeschichte, ein Schmelztiegel von mediterraner

Georges Cziffra – The Complete Studio Recordings 1956-1986 (Releasedate: 29.10.2021)

  Georges Cziffra – Meisterschaft und Fantasie The Complete Studio Recordings zum 100. Geburtstag Die vorliegende Box vereint alle Studioaufnahmen des ungarisch-französischen Pianisten Georges Cziffra (1921-1994) für EMI und Philips: Von seiner ersten LP, die 1956 erschien, als er in Paris ankam, bis zu den letzten Sessions in der Kapelle von Senlis 1986, wenige Jahre

Alan Clark – Backstory (Releasedate: 29.10.2021)

  Alan Clark ist eine faszinierende Ausnahme in der Rockmusik: ein Keyboarder, der klassisches Klavier in der Rock- und Popszene hoffähig gemacht hat. International berühmt wurde er durch seine Rolle bei den Dire Straits, der er 1980 beitrat und die zu einer der größten Bands der Welt aufstieg. Er gehörte den Dire Straits, neben Mastermind

Nomfusi – The Red Stoep ( Releasedate: 05.11.2021)

  NOMFUSI The power vocalist from South Africa Die Seele Afrikas trifft auf das Feuer der Township Music, Soul & Afropop – heraus kommt dabei pures Dynamit. Mit einer gigantischen Stimme, einer großen Portion Charme sowie elektrisierender Bühnenpräsenz gibt es nur großartiges über die zierliche Sängerin Nomfusi zu berichten. Aus dem Elend Südafrikanischer Townships ist

FEE. – FEE. & hr- BIGBAND Live ( Releasedate: 05.11.2021)

  Am 5. November 2021 erscheint mit „FEE. & hr-Bigband live“ das neue Album der Frankfurter Sängerin und Songschreiberin. Es dokumentiert die ungewöhnliche wie gelungene Zusammenarbeit von FEE. mit der hr-Bigband in feinsinnigen Arrangements von Rainer Tempel. Das war ganz sicher die beste Entscheidung, die Fee Mietz treffen konnte. Trotz Vertrag bei einer großen Plattenfirma

Wynton Marsalis & Jazz At Lincoln Center Orchestra – JazzNights Tour 2021

  Wynton Marsalis ist eine Marke. Einer der besten Trompeter des Jazz, ist er laut seinem klassischen Kollegen Maurice André sogar »möglicherweise der größte Trompeter aller Zeiten.« Gleichzeitig ist der neunfache Grammy-Gewinner und Pulitzer-Preisträger, der im Oktober dieses Jahres seinen 60. Geburtstag feiert, der wohl rührigste Missionar des Jazz. Mit seinem ›Jazz At Lincoln Center

Falkevik – New Constellations (Releasedate: 17.09.2021)

  “Wow, das sticht heraus, und zwar ohne Frage. […] Originell, spannend, unterhaltsam – so kann Jazz die Massen erreichen.” – LP Magazin Das norwegische Piano-Trio Falkevik veröffentlicht am 17. September sein zweites Album „New Constellations“. Die erste Single des Albums, „Amplify Me“, wurde bereits am 30. April veröffentlicht. Videoclip zur Single: https://youtu.be/kxUAqkKjYFM Ihr von

Niamh Regan – Hemet (Releasedate: 24.09.2021)

  In ihrer Heimat Irland wurde Niamh Regans Debüteinspielung „Hemet“ bereits 2020 sowohl von Kritikern als auch von Musikliebhabern zum „Album des Jahres“ gekürt. Jetzt schickt die Singer-Songwriterin aus dem Westen der grünen Insel ihren „Hemet“-Albumeinstand auch hierzulande auf Signalkurs. Für die junge Frau mit der großen Stimme ist Musik nämlich vor allem Senden und