Luísa Sobral – DanSando (Releasedate: 25.11.2022)

Home » News » Luísa Sobral – DanSando (Releasedate: 25.11.2022)

Luísa Sobral – DanSando (Releasedate: 25.11.2022)

Posted on

 

Luísa Sobral, eine der wichtigsten portugiesischen Singer-Songwriterinnen ihrer Generation, meldet sich mit „DanSando“ zurück, ihrem sechsten Studioalbum, das 11 Jahre nach ihrem Debüt „The Cherry on My Cake“ auf o-tone music erscheint.

Das neue Werk wurde von dem brasilianischen Multiinstrumentalisten und Latin-Grammy-Gewinner Tó Brandileone produziert und vor dem Sommer zwischen Lissabon (Portugal) und São Paulo (Brasilien) aufgenommen. In den elf Liedern erkundet Luísa eine poppigere Ästhetik als in ihren früheren Werken, mit Liedern, die auf Portugiesisch geschrieben und gesungen sind und die das alltägliche Leben mit Süße und Enthusiasmus betrachten. Luísa sagt: „Ich wollte schon lange ein Album wie dieses machen: eine Ode an das Leben und die guten Dinge, die mir widerfahren sind.

Als leidenschaftliche Songschreiberin hat Luísa Sobral mit bekannten portugiesischen Künstlern wie Ana Moura, António Zambujo, Sara Correia, Mayra Andrade, Salvador Sobral und vielen anderen zusammengearbeitet. Aus dieser Leidenschaft heraus hat sie den Podcast „O Avesso da Canção“ ins Leben gerufen, in dem sie große Namen der portugiesischen Musik über die Kunst des Songwritings interviewt.

Als Tribut an ihre Liebe zu den Worten, die in Liedern organisiert sind, präsentiert Luísa nun endlich „DanSando“ und plant, damit die Welt zu bereisen, um ihre große internationale Erfahrung fortzusetzen, die sie bereits in so unterschiedliche Länder wie Spanien, Frankreich, die Türkei, Israel, Australien, Deutschland, die Schweiz, Luxemburg, die USA, Marokko, Südafrika, Namibia, Simbabwe, Botswana, Japan, Brasilien und Uruguay geführt hat.

 

 

Luísa Sobral | Lyrics and music
António Quintino | Double Bass (“Maria Feliz”, “O Quadro Que Pintei”, “Há Guerra”)
António Loureiro | Drums (“Festa Antecipada”, “Gosto de Ti”, “Há Guerra”, “Quero Falar de Amor”)
Maria Beraldo | Clarinet (“Festa Antecipada”, “Amo Como Eu Sei”)
João Salcedo | Accordion (“Festa Antecipada”)
Quarteto da Cidade |
String Quartet: Betina Stegmann, Marcelo Jaffé, Nelson Rios, Rafael Cesário
João Cunha | Voice (“Não Foste Tu”)
Tó Brandileone | Voice (“O Nosso Amor É”) and all the other instruments

Recorded in Lisbon and Sao Paulo between March and June 2022
Tó Brandileone | Production
Ricardo Mosca | Mix
Carlos Freitas | Master
Ricardo Fernandes | Voice Recording
Photography | Ana Paganini;
Artwork | Camila Beirão ;
Executive Production | Locomotiva Azul

 

Tour Daten:

25/11 – Speicher, Bad Homburg, Germany;
26/11 – Trifolion, Luxemburg;
28/01 – Cine-Teatro João Mota, Sesimbra;
18/02 – Casa da Música, Porto;
25/02 – Teatro Tivoli, Lisbon

Website: www.luisasobral.com
Spotify: https://open.spotify.com/artist/4AEYOYl57sXoOtZQp0iaOT?si=214a6f739cf5418c
Facebook: https://www.facebook.com/luisasobralmusic
Instagram: https://www.instagram.com/luisasobral/

Presse:

“Her artistry is unmistakable” – ★★★★ RNR Magazine, UK

“A quite beautiful and strangely compelling set of songs and stories by a genuine talent” – ★★★★ Songlines, UK

”A classy masterpiece that we need to listen to over and over.’ – ★★★★ Music Magazine, Japan