Kategorie: News

Home » Archive by Category "News"

Hendrik Meurkens – “Cobb’s Pocket” (Releasedate: 08.11.2019)

HENDRIK MEURKENS WITH MIKE LEDONNE, PETER BERNSTEIN, JIMMY COBB – COBB‘S POCKET In his very productive career, Hendrik Meurkens has excelled on both harmonica and vibraphone in many different settings ranging from straight ahead jazz to Brazilian music. He has colla-borated with such notables as Herb Ellis, Mundell Lowe, Charlie Byrd, Ivan Lins, Monty Alexander,

Simone Zanchini – “Nino Rota” (Releasedate: 08.11.2019)

Simone Zanchini – Frankfurt Radio Big Band: Nino Rota  “Erst die Musik, dann das Instrument!“ Darauf besteht der aus der Gegend von Rimini stammende Simone Zanchini unbedingt, denn: „Ich bin ein Musiker, der Akkordeon spielt – kein Akkordeonspieler, der Jazz macht.“ Nino, das 25. Album des mittlerweile 46jährigen, macht sofort mitvollziehbar, was damit gemeint ist.

Alexandre Tharaud – Versailles (Releasedate: 15.11.2019)

Das Klavier im Glanz des französischen Barock: Alexandre Tharaud spielt königliche Musik aus Versailles „Die Musik beginnt mit entwaffnender Einfachheit … Es ist, als wäre man alleine im Schloss Versailles, als würde man nach und nach die Türen öffnen und diese riesigen, beeindruckenden Räume betreten …“. So beschreibt der Pianist Alexandre Tharaud die Musik seines

Kinga Glyk – “Feelings” (Releasedate: 15.11.2019)

Gefühlvoller Bass vom Jazz-Wunder Kinga Glyk:   Die junge Virtuosin macht auf „Feelings“ ihren Bass zum Ventil ihrer Emotionen „Ich kann nicht so gut singen, deswegen spiele ich Bass“, sagt Kinga Glyk. Das klingt, gemessen an dem Rummel, der seit gut zwei Jahren um sie gemacht wird, beinahe verdächtig bescheiden. Und doch drückt die Bassistin

Art Blakey and the Jazz Messengers – The Art of Jazz (Releasedate: 11.10.2019)

  „Die Jazz Messengers der amerikanischen Drum-Legende Art Blakey galten als so etwas wie eine Universität des Modern Jazz, lange bevor es derartige Bildungseinrichtungen überhaupt gab. Generationen von namhaften Musikern gingen durch die Schule des in Pittsburgh/Pennsylvania geborenen Bandleaders. Ein Messenger zu sein, kam einem Ritterschlag gleich. Vor allem deshalb stellt das Staraufgebot, das anlässlich

Michel Reis – Short Stories (Releasedate: 18.10.2019)

Manchmal ist Musik abstrakt. Manchmal ist es nur eine Einladung zum Tanzen. Manchmal existiert sie, um gegen ein Unrecht zu protestieren. Und manchmal existiert sie einfach, um uns eine Geschichte zu erzählen. Short Stories ist das großartige neue Soloalbum des in Luxemburg geborenen Pianisten Michel Reis, ein Set von vierzehn zart gesponnenen Erzählungen, jede mit

Jazzchor Freiburg – Infusion (Releasedate: 18.10.2019)

Infusion? Ist das ein Tee oder die Spritze vom Arzt? Weder noch – aber gesund ist diese Musik sicherlich: Jazz zwischen 1970 und heute, beginnend mit der Fusion-Ära. Das geht los mit Joe Zawinul, Pat Metheny, Keith Jarrett bis ins Jetzt zu E.S.T. und Olivia Trummer. Und was ganz sicher ist: Das hat noch kein

Ron Carter Foursight Quartet – Stockholm Vol. 1 (Releasedate: 11.10.2019)

Behutsam vibrieren die Saiten. Punktgenauer Ton, bedingungslos klar. Und leise. Die längsten Finger des Jazz tanzen scheinbar schwerelos auf dem Holzsteg entlang; sehnig, filigran und elegant. So wie Ron Carter klingt kein anderer. Sein Kontrabass fabriziert häufig einen knackigen Groove wie ein E-Bass, und doch ist es immer klar definierbar der Sound eines klassischen Instruments.

Toni Geiling – Die Nacktschnecke (Releasedate: 11.10.2019)

Toni Geiling, geboren 1975 in Hildburghausen, Thüringen wuchs in der Bachstadt Köthen auf und erlernte dort bereits als Kind das Violinenspiel. Er wurde 1996 hauptberuflich Musiker, Geiger und Liedermacher. Angefangen hatte alles in Irland. Zuerst als Straßenmusiker, dann an der Seite des Singer-Songwriters Tony Small geigte er sich durch die Folkszene der grünen Insel und

Etta Scollo – Il Viaggio Di Maria (Releasedate: 18.10.2019)

Alles reist: Die Erde, die sich um ihre eigene Achse dreht, ihre Land- und Wassermassen, die Tiere auf ihr, die Menschen. Was sich bewegt, das lebt, und es hinterlässt Geschichten. Etta Scollo ist schon lange von diesem Mysterium fasziniert, davon, dass alles Leben im Einzelnen zyklisch verläuft, aber auch miteinander verbunden zu sein scheint. Zuletzt

Falkevik – Deutschlandtour 2019 (Tourstart: 15.10.2019)

Nach einer überaus erfolgreichen Herbsttour 2018 und einem Auftritt im ZDF Morgenmagazin am 5.11.2019 kehren FALKEVIK für sechs Livetermine zurück nach Deutschland (plus ein Livetermin in der Schweiz). Mut, Kreativität und Liebe zur Improvisation: dafür steht FALKEVIK. Das norwegische Pianotrio paart gekonnt skandinavischen Jazz mit verschrobenen und eleganten Melodien. Bandleaderin und Namensgeberin Julie Falkevik setzt

Herbie Hancock – Tour 2019 (Tourstart: 06.11.2019)

Jazz-Legende im November mit Band in Deutschland auf Tournee! Auch in der sechsten Dekade seiner professionellen Laufbahn bleibt der 14-fache Grammy-Gewinner und Oscar Preisträger Herbie Hancock keinesfalls stehen, sondern ist nach wie vor mit hellwachem Interesse am Puls der Zeit in Sachen Welt-Kultur, Technologie, Business und Musik unterwegs. Es gibt wenige Künstler in der Musikhistorie,

Jazz Nights: The Jazz Animals – It must schwing (Tourstart: 07.11.2019)

Es gibt nicht viele sinnstiftende Synonyme für den Jazz, die meisten von ihnen sind bloß Behauptungen und umschreiben bestenfalls eine seiner vielen Stilrichtungen oder bleiben ganz erschreckend unoriginell wie etwa “popular music genre”. Das wohl passendste aller Synonyme fehlt in allen Listen: Blue Note Records. Das ohne Abstriche und Gegenstimmen einflussreichste Jazzlabel der Musikgeschichte feiert

Joshua Redman & Brooklyn Ryder – Sun On Sand (Releasedate: 04.10.2019)

Es geht ums Licht: „Sun On Sand“, das neue Album von Joshua Redman und Brooklyn Rider enthält 8 Kompositionen aus einer Suite des Komponisten Patrick Zimmerli. Jedes einzelne Stück der Suite, die 2014 in der Londoner Wigmore Hall uraufgeführt wurde, stellt einen unterschiedlichen Ausdruck von Licht dar. Das Stück „Between Dog And Wolf“ wurde beispielhaft

Christoph Pepe Auer – White Noise (Releasedate: 20.09.2019)

Wie weit lassen sich Klangfarben und Sounds bestimmter Instrumente transzendieren? Erweiterte Spieltechniken sind in der Neuen Musik längst üblich, im Jazz hingegen vergleichsweise noch weniger verbreitet. Christoph Pepe Auer, in Wien ansässiger Klarinettist und Saxophonist u.a. bei der Jazzbigband Graz (JBBG), begann vor rund einem Dutzend Jahren mit seiner persönlichen Klangforschung. Sie führte ihn Richtung

Teresa Bergman – Apart (Releasedate: 27.09.2019)

  Von der Straßenmusikerin zur Studio-Tüftlerin: noch vor wenigen Jahren stand Teresa Bergman mit ihrer Akustikgitarre im Berliner Mauerpark. Es folgten zwei Releases und Tourneen durch Asien, Neuseeland und Deutschland. Jetzt veröffentlicht die Sängerin und Komponistin ein intensives Pop-Soul-Album mit Jazz- und Folk-Elementen. „Apart“ entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Bilderbuch-Produzenten Zebo Adam in Berlin

Peter Herrmann – Samis Welt (Releasedate: 30.08.2019)

Mit: Rufus Beck, Tom Liwa, Cynthia Nickschass, Lulo Reinhardt, Daniel Weltlinger u.v.m. Das Konzeptalbum hat in der Rockmusik eine lange, von Meilensteinen gesäumte Geschichte. Man denke nur an „Tommy“ von The Who oder Pink Floyds „The Wall“. In letzter Zeit scheint der Trend, befördert durch Streaming-Angebote im Internet, allerdings eher zum Konsum von Playlists mit

Jacob Karlzon – Open Waters (Releasedate: 30.08.2019)

Die Fingerspitzen legen sich sanft auf die Tasten. Vorsichtig sind die ersten Anschläge. Respektvoll, ob der Emotionen, die dieses Pianospiel auszulösen vermag. Langsam schält sich eine Melodie heraus. Ein sanfter Wellenschlag. Die Drums knistern leise im Hintergrund, als liefe man über einen Strand, der Küste entgegen hin zu „Open Waters“, deren Namen dieses Lied von

Paolo Fresu & Daniele Di Bonaventura – Altissima Luce – Laudario Di Cortona (Releasedate: 28.06.2019)

  Altissima Luce, die erstmals beim Umbria Jazz, beim Sagra Musicale Umbra 2016 und anschließend bei den wichtigsten italienischen Festivals und in verschiedenen Städten (meist an außergewöhnlichen Orten der Anbetung) live präsentiert wurde, wird – sicherlich eine der komplexesten Produktionen in der Diskographie von Paolo Fresu und seinem Label Tǔk Music – am 12. April

Martin Tingvall – The Rocket (Releasedate: 28.06.2019)

„The rocket“ (SKP 9167) heißt das neue Album, auf dem der Pianist seine Zuhörer mit einem ganz eigenen Genre verzaubert und sie auf eine Reise in neue Sphären mitnimmt. Aber von raketenartiger Schnelligkeit kann nicht die Rede sein. Ruhig lässt Tingvall es angehen auf diesem Album und diese Ruhe behält er auch bei. „Floating“ heißt

Fred Hersch & The WDR Big Band – Begin Again (Releasedate: 07.06.2019)

Der renommierte Pianist Fred Hersch veröffentlicht karriereübergreifendes Album mit der WDR Big Band, arrangiert & dirigiert von Vince Mendoza. „BEGIN AGAIN“ erscheint am 7. Juni bei Palmetto Records. Es ist ein beispielloser Eintrag in seiner umfangreichen Diskographie. Einer der einflussreichsten Jazzpianisten und Komponisten seiner Generation – eine “lebende Legende” (New Yorker) – Fred Hersch, hat

Avishai Cohen – Arvoles (Releasedate: 07.06.2019)

Nur wenige musikalische Reisen folgen einer so abenteuerlichen wie unvorhersehbaren Fährte wie jene, die Avishai Cohen seit mehr als 20 Jahren beschreitet. Spätestens seitdem der vielgefeierte Bassist und Komponist zum Bandleader wurde, weisen seine Aufnahmen eine konstante Weiterentwicklung auf. Cohens jüngstes Album, „1970“, wurde zu seinem bislang meistverkauften und brachte ihn einem Pop-Publikum nahe, das

Antonio Castrignanò – Aria Caddhipulina (Releasedate: 07.06.2019)

  Aria Caddhipulina, die neue EP von Antonio Castrignanò, ist eine Reise nach Salento, erweitert um den Süden Italiens, in sechs Stücken, produziert von Ponderosa Music Records. Der in Salento lebende Sänger und Tamburinspieler nimmt zum ersten Mal eines seiner berühmtesten Lieder auf, das auch in einem viel gesehenen Videoclip (Regie: De Blasi) zu sehen

Pacifico – Bastasse Il Cielo (Releasedate: 07.06.2019)

  Als einer der angesehensten italienischen Singer-Songwriter und Autoren veröffentlichte Pacifico bereits 5 Alben (Pacifico, Musica Leggera, Dal Giardino Tropicale, Dentro Ogni Casa, Una Voce Non Basta). Er gewann den “Premio Tenco” und viele andere Auszeichnungen, nahm 2004 am “Festival di Sanremo” teil und gewann den Preis für „Best Music“, außerdem sang er im Duett

Ziv Ravitz – No Man Is An Island (Releasedate: 07.06.2019)

  Bekannt als einer der gefragtesten Sidemen am Schlagzeug, veröffentlicht Ziv Ravitz sein drittes Album „”No Man Is An Island”“. Mit dem Albumtitel möchte er aufzeigen, wie diese fünf Worte für seine Generation stehen. Zusammensein und gegenseitige Verbundenheit sind zentrale Felder, die Person und Musik als Einheit fühlen lassen. Keiner ist allein auf dem Planeten

Brad Mehldau – Finding Gabriel (Releasedate: 17.05.2019)

  „‚”Finding Gabriel‘ entstand, nach genauem, mehrjährigem Lesen der Bibel“, erklärt Mehldau. „Die prophetischen Schriften der Bücher Daniel und Hosea hallten neben der Weisheitsliteratur von Hiob und Ekklesiastes, sowie den frommen Zeilen der Psalmen besonders nach. Die Bibel las sich wie eine Schlussfolgerung und bisweilen wie die Anleitung zur Gegenwart: Ein langer Albtraum. Oder wie

Dock In Absolute – Unlikely (Releasedate: 10.05.2019)

  Dock In Absolute ist ein herausragendes Trio aus Luxemburg und Belgien, bestehend aus Jean- Philippe Koch am Klavier, David Kintziger am Bass und Michel Mootz am Schlagzeug, jungen Musikern, die der Musikszene neues Leben einhauchten und am Berklee College of Music Boston, der Codarts University of Arts Rotterdam, der Hochschule für Musik Saarbrücken und

Jules Ahoi – Echoes (EP) (Releadate: 24.05.2019)

  “Saltwaterfolk” nennt sich das selbstentwickelte Genre das Jules Ahoi sein Zuhause nennt. Stilistisch klingt das nach verträumtem Indiepop und folkigen Gitarrensounds gespickt mit einer ordentlichen Prise Fernweh das immer in Jules’ tiefer Stimme mitschwingt. Musik die zum Ausreißen anregt, die dich dein Auto packen und die Nacht durchfahren lässt um am nächsten Morgen die

Anne Paceo – Bright Shadows (05.04.2019)

Mit “Bright Shadows” hat Anne Paceos musikalischer Weg eine kraftvoll introspektive und bezaubernd poetische Wendung genommen. Nicht nur stammen die neuen Songs in, denen sie mit ihrem rhythmischen Vokabular den Weg vorgibt, aus ihrer Feder; auch ihre Stimme ist nun zu hören, “um der Welt ihr Gedicht zu singen”. Mit ihren hybriden Kompositionen – einer

Franz von Chossy – Life Theater (Releasedate: 26.04.2019)

Nachdem er fünf Jahre lang mit seinem Quintett gearbeitet hat, welches als eine der “faszinierendsten und unterhaltsamsten Bands der Niederlande” gefeiert wurde. (Jazzenzo, 2013), kehrt der preisgekrönte Pianist und Komponist Franz von Chossy zu seinem Klaviertrio zurück, mit dem er seine ersten beiden CDs veröffentlichte und 2006 die Dutch Jazz Competition in den Kategorien “Best

1/6123456