Molly Tuttle – Crooked Tree (Releasedate: 01.04.2022)

Home » News » Molly Tuttle – Crooked Tree (Releasedate: 01.04.2022)

Molly Tuttle – Crooked Tree (Releasedate: 01.04.2022)

Posted on

 

21. Januar 2022 – Nonesuch Records schätzt sich glücklich, Molly Tuttle neu in seinen Reihen zu begrüßen. Die preisgekrönte Sängerin, Songwriterin und Musikerin wird am 1. April gemeinsam mit ihrem Bluesgrass-Kollektiv Golden Highway ihr neues Album „Crooked Tree“ veröffentlichen.

Nach dem ersten Vorboten „She’ll Change“ im November erscheint zur heutigen Albumankündigung der Titeltrack.

 

Die Albumaufnahmen fanden live in den Oceanway Studios in Nashville statt. „Crooked Tree“ wurde von Tuttle komplett geschrieben oder mitgeschrieben, außerdem produzierte sie gemeinsam mit Jerry Douglas. Als Gäste wirken Sierra Hull, Old Crow Medicine Show, Margo Price, Billy Strings, Dan Tyminski und Gillian Welch mit. Auf dem Album spürt Tuttle ihrer Liebe zum Bluegrass nach, die sie einst durch ihren Vater – ein Musiklehrer und Multiinstrumentalist – und ihren Großvater – ein Banjospieler – entdeckte. Über den Verlauf von 13 Tracks ehrt sie die Bluegrass-Tradition, während sie das Genre gleichzeitig in neue Richtungen vorantreibt.

„Ich wusste immer, dass ich eines Tages eine Bluegrass-Platte aufnehmen wollte“, sagt Tuttle. „Und als ich dann mit dem Songwriting begann, strömte alles wie von selbst aus mir heraus. Ich habe in der Vergangenheit manchmal einen inneren Druck verspürt, neue, ‚ungehörte‘ Sounds kreieren zu müssen. Dieses Mal wollte ich hingegen einfach ein Album machen, das ein Abbild der Musik ist, die in meiner Familie über Generationen weitergegeben wurde. Ich habe einen Weg gefunden, das zu tun und zugleich Songs zu schreiben, mit denen ich mir treu bleibe. Das hat mir sehr geholfen, als Songwriterin zu wachsen.“

Neben Tuttle (Gesang, Gitarren) und Golden Highway – Bronwyn Keith-Hynes (Fiddle), Dominick Leslie (Mandoline), Shelby Means (Bass) und Kyle Tuttle (Banjo) – wirken auf „Crooked Tree“ die Musiker Darol Anger (Fiddle), Ron Block (Banjo), Mike Bub (Kontrabass), Jason Carter (Fiddle), Viktor Krauss (Kontrabass), Todd Phillips (Kontrabass) und Christian Sedelmyer (Fiddle) mit, zusätzlicher Harmoniegesang kommt von Tina Adair, Lindsay Lou und Melody Walker.

Molly Tuttle wuchs in Nordkalifornien auf, besuchte das Berklee College of Music und zog 2015 nach Nashville. In den vergangenen Jahren hat sie zwei Alben veröffentlicht: 2019 das Debüt „When You’re Ready“, gefolgt 2020 von dem Cover-Album „…but i’d rather be with you“. NPR Music sagte seinerzeit über „When You’re Ready“: „Tuttle geht bei ihrer Suche nach Klarheit mit einer bemerkenswerten Präzision zu Werke… kunstvoll gestaltete Melodien, die sich sanft in das Gedächtnis einprägen“, das Wall Street Journal befand: „Atemberaubendes Akustikgitarren-Picking… ein belebendes, reifes und aufsehenerregendes erstes Album.“ Über „…but i’d rather be with you“ schrieb der New Yorker: „Der Star des Albums ist ‚She’s a Rainbow‘ … in Tuttles Lesart nutzt der Song den Geist des Bluegrass, um einen Blick in die Vergangenheit zu werfen – und eine feministische Loyalität, um einen Blick in die Zukunft zu wagen.“

Tuttle wurde bereits mit mehreren Ehrungen ausgezeichnet, u.a. erhielt sie bei den Americana Music Awards 2018 den Preis als „Instrumentalist of the Year“ und wurde von der International Bluegrass Music Association sowohl 2017 als auch 2018 zum „Guitar Player of the Year“ gekürt – als erste Frau in der Geschichte der IBMA. Tuttle ist bereits rund um die Welt aufgetreten, unter anderem bei Konzerten mit Sam Bush, Béla Fleck, Hiss Golden Messenger, Jason Isbell, Old Crow Medicine Show und Dwight Yoakam sowie bei mehreren großen Festivals wie Bonnaroo, Newport Folk und Pilgrimage.

 

 

CROOKED TREE TRACKLIST

  1. She’ll Change
  2. Flatland Girl feat. Margo Price
  3. Dooley’s Farm feat. Billy Strings
  4. Big Backyard feat. Old Crow Medicine Show
  5. Crooked Tree
  6. Castilleja
  7. The River Knows
  8. Over the Line feat. Sierra Hull
  9. Nashville Mess Around
  10. San Francisco Blues feat. Dan Tyminski
  11. Goodbye Girl
  12. Side Saddle feat. Gillian Welch
  13. Grass Valley

 

„[Molly Tuttle] sings with the gentle authority of Gillian Welch, yet plays astoundingly fleet flat-picking guitar like Chet Atkins on superdrive.”—American Songwriter

„Her songs, singing and solos, much like her demeanor, tend to have an inward-looking elegance to them; they’re the outward expressions of a searching mind and a longtime dedication to cultivating her craft.” —NPR

 

https://www.mollytuttlemusic.com/

https://de-de.facebook.com/mollytuttlemusic

Hier gibt es ein Livesession-Video von Tuttle und ihrer Band mit dem Track:

https://www.youtube.com/watch?v=9x4rCPWtsRM