Nils Wülker – Continiuum (Releasedate: 29.04.2022)

Home » News » Nils Wülker – Continiuum (Releasedate: 29.04.2022)

Nils Wülker – Continiuum (Releasedate: 29.04.2022)

Posted on

 

Nils Wülker

Continuum

 

Kontinuierlich wunderbar ist die Karriere des Trompeters und Komponisten Nils Wülker. Die Aufwärtskurve, die der international renommierte Musiker aus Deutschland mit seinen letzten drei Studioalben beschrieben hat, krönt jetzt sein bisheriges Meisterstück „Continuum“. Dieses orchestrale, breitleinwandige und trotzdem filigrane Album wurde im Herbst 2021 mit Wülkers hervorragender Rhythm-Section und dem preisgekrönten BR Münchner Rundfunkorchester eingespielt und erscheint im Frühjahr 2022, passend zu Wülkers 20. Bühnenjubiläum. Unvorhersehbar und jenseits aller Genre-Grenzen präsentiert „Continuum“ faszinierende, überwältigende neue Musik: eine bis ins Detail auskomponierte Naturgewalt mit lebhaften Improvisations-Spitzen – ein akustisches Panorama, dessen jeder musikalische Moment vor Energie, Glück und Zuversicht strahlt.

„Der Kreis schließt sich“, sagt Nils Wülker, wenn er die Evolution seines inzwischen zwölften Albums beschreibt – von maximaler Einzelarbeit, schließlich hat er große Teile des Vorgängeralbums unter pandemischen Vorzeichen im eigenen Homestudio und remote aufgenommen und produziert, hin zu sechzig Musikern, die gemeinsam in einem Raum akustisch musizieren. Die zehn Stücke sind direkt für das Orchester geschrieben, das hier nicht nur begleitet, sondern interagiert, sogar führt.

„Meine Art zu schreiben zieht sich durch die gesamte Musik“, erkennt Nils Wülker. In zwei Fällen mit Verstärkung: „Munich Afternoon“ und „Landscape“ entstanden gemeinsam mit dem Massive Attack- und Hollywood-Maestro Craig Armstrong, mit dem Wülker schon in der Vergangenheit öfter zusammengearbeitet hat. Außerdem sind vier nagelneue Wülker-Kompositionen und vier gründlich erneuerte und erweiterte Tracks aus dessen letztem Album GO zu hören, arrangiert vom schwedischen Dirigenten Hans Ek, den Nils Wülker bei Aufführungen mit der E.S.T. Symphony kennenlernte und der die eigenen Songs des Trompeters schon im Februar 2021 für einen Auftritt mit dem Swedish Radio Symphony Orchestra bearbeitet hatte.

„Wülkers wunderschönes Trompetenspiel fliegt hier frei über die orchestralen Klanglandschaften”, erkannte Ek, der auch Dirigent des Royal Stockholm Philharmonic Orchestra ist. „Es sind Kompositionen von melodischer Fülle und intuitiver, aber kristallklarer Phantasie.“

Das Orchester in großer Besetzung und die Band sind auf „Continuum“ vollständig miteinander verwoben, sie spielen gleichberechtigt miteinander, bilden die Basis für das brillante Trompetenspiel des Solisten – hervorragend dirigiert von Patrick Hahn, dem erst 26-jährigen Ersten Gastdirigenten des Münchner Rundfunkorchesters. „Letztendlich hat mich die elektronisch beeinflusste Ästhetik von GO und dessen orchestrale Umsetzung, zuerst im Oktober 2020 mit der NDR Radiophilharmonie und nur wenige Monate später mit dem Swedish Radio Symphony Orchestra unter Hans Ek, auch für dieses neue Orchesteralbum geprägt“, erzählt Nils Wülker. „Obwohl diese zehn Stücke vollkommen akustisch sind, haben sie noch die elektronisch geprägte DNA von GO. Hans Ek hat, meiner Meinung nach, einen fantastischen Weg gefunden sehr modern zu arrangieren und die elektronisch geprägte Rhythmik, den Groove meiner Musik und deren atmosphärische Dichte, auf das Orchester zu übertragen.“ Diese Dynamik macht dieses Albums aus – leise Streicher-Parts und laute Orchester-Tutti ziehen die Hörer in ihren Bann. „Ich nenne dieses Album „Continuum“, weil es für mich ein Terrain absteckt und auch die Entstehungsgeschichte markiert“, sagt Nils Wülker. Kein Zweifel: die inzwischen zwei Jahrzehnte andauernde musikalische Entwicklungsgeschichte von Nils Wülker beeinflusst unweigerlich auch dessen neues, inzwischen zwölftes Album – elektronisch inspiriert, dabei völlig analog und sogar orchestral. Kontinuierlich wunderbar.

“Continuum” erscheint auf CD sowie 180g Vinyl und ist über Streamingdienste wie Apple Music, Amazon Music u.a. auch als einzigartiges Klangerlebnis in Dolby Atmos verfügbar. Mit Dolby Atmos Music genießen Zuhörer:innen einen mehrdimensionalen, immersiven Klang mit unglaublicher Klarheit und Detailgenauigkeit, wie sie es noch nie zuvor gehört haben.

Dabei fühlen sie sich vom Klang komplett umhüllt.

 

  • Single 1 „Continuum“: 4.2.2022
  • Single 2 “Nika’s Dream”: 4.3.2022
  • Single 3 “Hybrid Balance”: 1.4.2022

 

1        Continuum

2        Brand New Ending

3        Unhidden Intentions

4        Munich Afternoon

5        Distorting Time And Space

6        Nika’s Dream

7        Hybrid Balance

8        Retrace Your Steps

9        Landscape

10      The Dark Frame

 

Münchner Rundfunkorchester des Bayerischen Rundfunks

Conducted by Patrick Hahn

All music composed by Nils Wülker, arranged by Hans Ek

except for 4 and 8 composed by Craig Armstrong & Nils Wülker, orchestrated by Dave Foster

 

 

Nils Wülker — trumpet, flugelhorn

Jan Miserre — piano, fender rhodes

Sven Faller — double bass

Matthias Meusel — drums, shaker