Justin Adams & Mauro Durante – Still Moving (Releasedate: 29.10.2021)

Home » News » Justin Adams & Mauro Durante – Still Moving (Releasedate: 29.10.2021)

Justin Adams & Mauro Durante – Still Moving (Releasedate: 29.10.2021)

Posted on

 

In einem Jahr, in dem die Bewegungsfreiheit so eingeschränkt war wie nie zuvor, haben es zwei Musiker, deren Reisen ihr Lebenselixier sind, geschafft, sich zusammenzutun und eine intensive und intime Platte mit dem trotzigen Namen „Still Moving“ zu machen.

Justin Adams, dessen Post-Punk-Ansatz durch eine Leidenschaft für arabischen und afrikanischen Trance/Blues bereichert wurde, und Mauro Durante, ein visionärer Erbe der Taranta-Wurzeln seiner Heimat Puglia, nahmen live im Studio auf, ohne Overdubs oder sonstigen Schnickschnack. Zusammen fanden sie das Wesentliche in ihrem gemeinsamen Sound, der in die Tradition aus Italien (Folksongs wie Damme La Manu, Klassiker wie Amara Terra Mia) und Amerika (Little Moses, der Carter Family-Klassiker) hineinreicht.

Eigene Songs wie Dark Road Down bewegen sich zwischen dem wilden Pizzica-Rhythmus Süditaliens und Trance-Boogie, während ein Djinn Pulse von ruhigem instrumentalen Minimalismus zu hypnotischer Katharsis übergeht. Der Titelsong Still Moving evoziert mediterrane Wanderungen als Odysseus-Prozess mit antiker Rahmentrommel und roher elektrischer Gitarre, die eine schroff-schöne Landschaft bietet.

 

BIO

Justin Adams, Gitarrist, Produzent und Komponist, hat vor allem mit Robert Plant in dessen Band, den Sensational Spaceshifters, zusammengearbeitet, eine Reihe von 4 Alben mitgeschrieben und die Welt bereist. Seine Produktionen auf den bahnbrechenden Alben von Tinariwen und Rachid Taha unterstreichen sein Gespür für nordafrikanischen Groove, während seine preisgekrönten Projekte mit dem gambischen Maestro Juldeh Camara die Tradition des Griot mit dem rauen Geist des Blues verbanden. Sein jüngstes Solo-Album Ribbons, ein atmosphärisches Gitarrenalbum, wurde vom Songlines-Magazin unter die Top 50 der Alben des letzten Jahr-zehnts gewählt. Die neue Kollaboration mit dem Canzoniere Grecanico Salentino, dem Geiger und Perkussionisten Mauro Durante, geht auf ein von Ludovico Einaudi geleitetes Konzert zurück, die „Notte della Taranta“ in Apulien, wo die beiden zum ersten Mal zusammen spielten und in den Trance-Rhythmen der Taranta verwandte Geister erkannten. Gemeinsam schaffen sie einen rauen, zurückgenommenen Sound, der bewegt und fasziniert.