Itamar Borochov – Blue Nights (Releasedate: 12.10.2018)

Home » News » Itamar Borochov – Blue Nights (Releasedate: 12.10.2018)

Itamar Borochov – Blue Nights (Releasedate: 12.10.2018)

Posted on

Als Spross einer musikalischen Familie und aufgewachsen in der jüdisch, christlich sowie muslimisch
geprägten Stadt Jaffa hat der israelische Trompeter Itamar Borochov nie einen Hehl um die
Vielfältigkeit seiner Einflüsse gemacht. Edith Piaf, Weather Report, Nusrat Fateh Ali Khan und Prince
haben den Grundstein für seine musikalische Offenheit gelegt. Doch erst mit dem Besuch der
Sephardischen Synagoge in seinem Viertel wurde die Mischung komplett: Dort lernte er die auf
arabischen Skalen basierende und durch Jahrhunderte alte jüdische Traditionen geformte
Sakralmusik kennen.

Nach dem exzellenten Album „Boomerang“ aus dem Jahr 2016, das Kritiker*innen weltweit
begeisterte, zeigt Itamar Borochov auch auf seinem neuen Album „Blue Nights“, dass er ein
erfahrenes Händchen als Arrangeur und Melodienschreiber hat, für den Spiritualität eine große Rolle
spielt.

Auch wenn sich in den Strukturen seiner Kompositionen noch immer Anleihen aus seiner Hardbop-
Vergangenheit finden lassen, nehmen uns Itamar Borochov (Trompete), sein Bruder Avri
(Kontrabass), Rob Clearfield (Piano) und Jay Sawyer (Drums) mit auf eine faszinierende Reise hin zu
einer durch und durch zeitgenössischen und doch gleichzeitig traditionsverwurzelten Musik, in der der
tiefgläubige Borochov wie auch in anderen Bereichen seines Lebens nach dem „Göttlichen“ sucht.

LINE-UP
Itamar Borochov – Trompete
Rob Clearfield – Piano
Avri Borochov – Bass, Oud
Jay Sawyer – Drums

TRACKLIST
01. Right Now (5:59)
02. Blue Nights (5:50)
03. Motherlands (feat. Innov Gnawa) (5:08)
04. Maalem (4:43)
05. Daasa! (4:58)
06. Garden Dog Sleeps (3:50)
07. Broken Vessels (4:08)
08. Revolutionizin’ (6:34)
09. Kol Haolam Kulo – Take Me To The Bridge (5:37)

TOURDATES
25.09.2018 F-Paris – Studio de l’Ermitage
31.10.2018 IL-Tel Aviv – East West House (Borochov Dynasty)
01.11.2018 IL-Jerusalem – Confederation House (Borochov Dynasty)
09.11.2018 F-Caudéran – Festival Caudéran
10.11.2018 F-Annecy – Jazz Aux Carres Festival
13.11.2018 CAN-Winnipeg – Workshop
14.11.2018 CAN-Winnipeg – Tarbut Festival (Borochov Dynasty)
20.11.2018 UK- London – Jazz Festival at Pizza Express
21.11.2018 NL-Tilburg – Paradox
22.11.2018 Kempen – Haus für Familien
24.11.2018 B-Genk – C-Mine Cultuurcentrum
25.11.2018 B-Roeselare – Cultuurcentrum De Spil
02.02.2019 US-Houston – Evelyn Rubenstein JCC
06.02.2019 US-San Francisco – Black Cat
07.02.2019 US-San Francisco – Black Cat
08.02.2019 US-San Francisco – Black Cat
21.03.2019 A-Bad Ischl – Jazzfreunde
23.03.2019 Wittlich – Willicher Jazz Frühling
17.05.2019 B-Lüttich – Jazz a Liége Festival