Sara Tavares – Alive in Lisboa

Home » All posts » Sara Tavares – Alive in Lisboa

Sara Tavares – Alive in Lisboa

Posted on

(World Connection, VÖ: 24.10.08)
Sara Tavares begann ihre Karriere ebenso früh wie eindrucksvoll; sie hatte kaum das 15te Lebensjahr vollendet, als sie 1994 die beiden wichtigsten Songwettbewerbe Portugals, den RTP Song Contest und den Eurovision Song Contest, gewann, und innerhalb kürzester Zeit zu nationaler Berühmtheit gelangte.

Auftritte bei allen wichtigen Fernsehshows ihres Landes, Konzerte in und ausserhalb Portugals, sogar auf den Kapverdischen Inseln folgten; für die Walt Disney-Produktion “Der Glöckner von Notre Dame” interpretierte sie “God Help The Outcast” und erntete dafür gleich eine weitere Auszeichnung. Anfang 1997 war Sara Tavares eindeutig auf dem allerbesten Weg zum Mainstream-Popstar.
Die junge Songwriterin Sara Tavares ist als Kind kapverdischer Eltern in Lissabon aufgewachsen und versteht sich als Repräsentantin der neuen Generation afrikanischstämmiger Menschen im urbanen Portugal, die sich – weder in der Kultur ihrer Elterngeneration, noch in derjenigen des Landes wirklich beheimatet – ihre ganz eigene Szene erschaffen (haben). Der Musiker und Produzent Lokua Kanza wurde im Jahre 2000 auf sie aufmerksam, und es gelang ihm eine neue Seite der Sara Tavares zu Tage zu fördern. Kanza, der zu dieser Zeit bereits mit Afro-Superstars wie Ray Lema, Papa Wemba, Manu Dibango, Miriam Makeba und Youssou N’Dour gearbeitet hatte, willigte zudem ein, ihr erstes Album “Mi Ma Bo” zu produzieren, welches aber nur in Portugal veröffentlicht wurde.

Von den überfrachteten Arrangements im Stile der U.S.-Diven-Liga verabschiedete sie sich zugunsten deutlich fragilerer Kompositionen und setzte ganz auf ihren Gesang – nun auch erstmals in kreolisch – mit minimaler instrumentaler Begleitung. Heraus kam ein Klang, der Menschen weltweit in ihren Bann zieht: hypnotisch-sanfte Lieder, in die man sich als Hörer nur allzu gerne hineinsinken lässt.

Ihr Nachfolgewerk “Balance”, erschienen 2006, brachte schließlich den erwarteten Durchbruch. Gold in Portugal, den BBC Worldmusic Award, und hohe Verkäufe in ganz Europa, Asien und den USA. Es folgte eine weltweite Tournee. Im März 2007 gab Sara Tavares in ihrer Heimatstadt Lissabon ein viel umjubeltes Konzert welches nun – in dem 3er-Set “Alive In Lisboa” – als DVD veröffentlicht wird. Ihr Erstlingswerk “Mi Ma Bo” wird, ebenfalls zum ersten Mal, ihren Fans außerhalb Portugals zugänglich gemacht. Zu guter letzt ist auch ihr Erfolgsalbum “Balance” in dem 3er-Set zu finden. Ein kompaktes Werk zu einem günstigem Preis also, welche das bisherige Schaffen eines der größten Talente der Weltmusik dokumentiert.