Debbie Clarke – Debbie Clarke (EP)

Home » All posts » Debbie Clarke – Debbie Clarke (EP)

Debbie Clarke – Debbie Clarke (EP)

Posted on

Debbie Clarke_EP_Cover (Warner Music, VÖ: 14.02.2014)

Die Geschichte von Debbie Clarke erzählt von Leidenschaft, Hingabe und Experimentierfreude: von einer klassischen Sängerin auf der Suche nach dem perfekten Zuhause für ihre unglaubliche Stimme.

Debbies musikalische Reise lässt sich bis zu einer Schulaufführung des Musicals „Joseph“ zurückverfolgen, bei der sie allen die Show stahl. Von da an war sie infiziert, und mit nur neun Jahren stand für sie fest: Sie möchte Sängerin werden. Noch bevor sie die Schule abgeschlossen hatte, bestand sie ihre Grundausbildung in klassischem Gesang mit Auszeichnung, worauf vier Jahre an der renommierten Royal Academy of Music in London folgten – man könnte also sagen, dass sie ihrem Plan treu geblieben ist!

Nach der Hochschule wollte sie endlich gehört werden, und so begann Debbie, mit ihrem Sound zu experimentieren und Demotapes zu verschicken. In jede Aufnahme steckte sie alles, was sie in ihrer umfangreichen Ausbildung gelernt hatte – ganz egal, welchen Stil sie ausprobierte. Als einer ihrer Folksongs in einer großen BBC-Radiosendung gespielt wurde, entschied sie sich zunächst, bei Folk zu bleiben. Aber das war nicht das Richtige für sie – ihr Herz hing an etwas anderem, und es war Zeit, ihm zu folgen.

Ihre Heldinnen reichen von Kate Bush bis Aretha Franklin, und als Fan von Künstlern wie Florence & The Machine, Feist und Ellie Goulding war Debbie auch stets begeistert von Pop. Sie suchte nur noch nach dem richtigen Ausgangsmaterial und Produzenten, um ihrem Talent gerecht zu werden.

Ihre Gebete wurden erhört, als Dan Priddy auf der Bildfläche erschien – eines der angesagtesten Songwriter- und Produzententalente Großbritanniens, mit einem Händchen für einzigartige Gesangsproduktionen. Gemeinsam arbeiteten sie an der EP Debbie Clarke, deren Veröffentlichung für Februar 2014 geplant ist: eine vielseitige und doch harmonische Sammlung mit fünf herausragenden Tracks inklusive der Single, die ihre Ankunft in der Musikszene mit einem Paukenschlag feiern wird: Choose Our Own Adventure.

Das hymnische Choose Our Qwn Adventure ist ein Eröffnungsstatement von epischem Ausmaß. Der inspirierende Song handelt davon, wie man sein eigenes Schicksal schmiedet, und überzeugt mit satten, übereinandergelegten Gesangsharmonien, die sich im Stil von Kate Bush vereinen. Es könnte keine passendere, explosivere Art geben, mit einem Knall auf der musikalischen Bühne zu erscheinen.

Have It All, der zweite Titel der EP, kommt hingegen ruhiger daher: eine feine, wunderschöne Ballade, ganz schlicht und nur mit Klavier und Gesang. Dieses Liebeslied trägt sein Herz auf der Zunge. „Es war meine größte Herausforderung auf der EP“, so Debbie. „Es erfordert großen Gesang, weil die Stimme so im Vordergrund steht.“ Ihm folgt Firing Line, einer ihrer Lieblingssongs: „Mächtiger Gesang, der mich streckenweise an Queen erinnert.“ Debbie ist stolz darauf, selbst maßgeblich an diesem Song mitgeschrieben zu haben. Dank des breiten Tonumfangs kann sie ihre klassische Ausbildung dabei gut zur Geltung bringen. Die Stimmung ändert sich schließlich mit dem Retro-R&B-Song Home Again und dem bluesartigen Rise Up vom Adele-Produzenten Ed White. Sie verleihen dem Ganzen eine warme, positive Note.

Für Debbie vereinen sich in ihrer EP ihre klassische Ausbildung und ihre neu gefundene Identität in den verschiedensten musikalischen Genres.