V.A. – Sol Sajn „Jiddische Musik (1953-2009) – Vol.1 – 4“

Home » Allgemein » V.A. – Sol Sajn „Jiddische Musik (1953-2009) – Vol.1 – 4“

V.A. – Sol Sajn „Jiddische Musik (1953-2009) – Vol.1 – 4“

Posted on

SolSajn (Bear Family Records, VÖ: 01.07.2010)
Die Jiddische Musik fasziniert durch ihre Vielfalt und Lebendigkeit. — Die neue Audiothek ist gleich auf mehrfache Weise einmalig. Die 12-teilige Anthologie mit über 240 Aufnahmen schlägt erstmals die Brücke von der Entdeckung des Jiddischen Lieds durch die Folkbewegung in den 1960er Jahren, über den Einfluss des US-amerikanischen Klezmer Revivals bis zur heutigen farbenfrohen Klezmerszene als eine der Hauptströmungen der Weltmusik.

Sie beinhaltet bislang unveröffentlichte Live-Aufnahmen von Auftritten bekannter US-amerikanischer Gruppen in Deutschland (The Klezmorim, Kapelye, Andy Statman Orchestra, Brave Old World). Neben raren, zum Teil verschollen geglaubten Aufnahmen stehen überraschende Interpretationen von Musikern aus allerWelt, die in Deutschland auftraten. Jiddische Musik in Deutschland zeigt die Spielfreude und Entwicklung der internationalen Klezmerszene sowie ihren Einfluss auf deutsche Gruppen. Sie dokumentiert aber auch wie durch die Popularität beim deutschen Publikum die musikalische Entwicklung für das Revival wichtiger Gruppen wie Brave Old World und The Klezmatics geprägt wurden. — Die Sammlung wurde zusammengestellt und in den umfangreichen Begleitheften kommentiert von 3 Experten der Szene: Dr. Alan Bern, einer der führendenMusiker und Komponisten Jiddischer Musik, prägte maßgeblich das Klezmerrevival in den USA; Heiko Lehmann ist Musiker und Gründungsmitglied von ‚Aufwind‘, und Dr. Bertram Nickolay ist ein Initiator zahlreicher Projekte zur jiddischen Kultur.